Die 3
Life & Style

Zitrusfrüchte – harte Schale, saftiger Kern

Es muss nicht immer Zitrone sein. Geniessen Sie die erfrischend belebenden Geschmacksnuancen unserer Exoten.
08. Januar 2018
Zitrone Buddha's Hand
Zitrone Buddha's Hand

Wie ihr Name schon verrät, liegt die ursprüngliche Heimat der Buddha's Hand in Asien. Sie ist stark rund um den Himalaya vertreten, wird heutzutage jedoch hauptsächlich in Israel oder Kolumbien angepflanzt. Dank ihrem tiefen Säuregehalt ist Buddha's Hand im Geschmack fruchtiger und milder als andere Zitrusfrüchte. Ihre Haut kann roh gegessen werden und eignet sich hervorragend zur Veredelung von Gerichten wie auch als Topping von Cocktails.

Zitrone Buddha's Hand
 1 Stück/aktueller Tagespreis

www.globus.ch

Yuzu
Yuzu

Die Yuzu ist eine jahrtausendealte Kreuzung zweier Zitrusfrüchte und erinnert an Limetten und Mandarinen. Ihr Fruchtfleisch ist sauer-aromatisch, leicht bitter und dank seinem intensiven Geschmack auch in der Spitzenküche sehr beliebt. Der Saft der rund 100 Gramm schweren Yuzu wird für so unterschiedliche Gerichte und Speisen wie Backwaren, Salate, Konfitüre oder gar Senf verwendet, während die Öle ihrer Schale häufig Bestandteil von Parfums sind.

Yuzu
KG/aktueller Tagespreis

www.globus.ch

Kaffir-Limette
Kaffir-Limette

Die vorwiegend in Thailand und Indonesien kultivierte Kaffir-Limette besticht mit ihrem unvergleichlich feinen mild-säuerlichen Aroma. Da sie nur wenig Saft abgibt, verwendet man in der Küche meist ihre Schale und ihre Blätter. In Saucen oder Suppen mitgekocht, verleihen die Blätter den Gerichten einen frischen, exotischen und pikant-zitronenartigen Geschmack. Die Blätter der Kaffir-Limette lassen sich für eine spätere Verwendung auch einfrieren.

Kaffir-Limette
KG/aktueller Tagespreis

www.globus.ch