Buche Lingot

Die französische Ziegenbûche gehört auf jede Käseplatte und eignet sich perfekt als lauwarme Vorspeise zu einem feinen Spargelsalat. Die Milch dazu stammt von Ziegen, die in Verruyes im Departement Deux-Sèvres von einem Familienbetrieb liebevoll aufgezogen werden. Je trockener die dünne Rinde der Bûche, desto vielfältiger entwickelt sich ihr Charakter. Übrigens: Die Schimmelbildung ist bei diesem Naturprodukt völlig normal und unbedenklich.

Buche Lingot
500g/CHF 24.90

www.globus.ch

Pouligny St. Pierre AOP

Der Legende nach stammt die charakteristische Pyramiden-Form ohne Spitze aus den Zeiten Napoleons. Dieser soll ob der Form des Käses derart erzürnt gewesen sein, dass er dessen Spitze kurzerhand mit seinem Schwert abgeschlagen habe. Der Pouligny St. Pierre, der seinen Namen dem gleichnamigen Städtchen im Loiretal verdankt, wird aus roher Milch gewonnen, die aus lediglich 22 ausgesuchten Gemeinden aus der Region stammen darf. So schmeckt dieser Klassiker unter den Ziegenkäsen auch ohne Spitze spitze.

Pouligny St. Pierre AOP
250g/ CHF 13.90

www.globus.ch

Delice Vulcain

Familie Bach hält seit 1985 rund 400 Ziegen der Saanen-Rasse auf der Ferme du Vernet, die hier mit Blick auf die erloschene Vulkankette in der Auvergne grasen. Als Hommage an den römischen Feuergott Vulcanus hat der Käse seinen Namen und die vulkanartige Form mit der Asche-Streuung erhalten. Ein Tropfen Akazienhonig als «Lava», dazu ein Glas prickelnder Champagner und perfekt ist die Geschmacks-Eruption dieser Delikatesse mit den Noten von Haselnuss am Gaumen.

Delice Vulcain
180g/ CHF 9.90 

www.globus.ch