Die 3
Die 3

Spargeln! Vom Feld bis zum Teller

Vitaminreich und unbeschreiblich köstlich: Spargeln gehören zu den kulinarischen Highlights des Frühlings.
11. März 2019
Lady in white
Lady in white

Schweizer Spargel-Fans freuen sich bereits Anfang April auf die ersten einheimischen Spargeln, doch schon vorher können feine Importe genossen werden, etwa die berühmten Badener Spargeln aus Deutschland. Die weisse Spargel – auch «Bleichspargel» genannt – wächst in speziellen Spargeldämmen und sieht erst nach der Ernte erstmals die Sonne. Ihr zarter Geschmack wird mit zerlassener Butter, Mayonnaise oder einer leichten Vinaigrette noch perfektioniert.

Weisse Spargeln
Zum Tagespreis

Lean and green
Lean and green

Im Gegensatz zu ihrer weissen Cousine wächst die Grünspargel über der Erde, wo sie dank Fotosynthese ihre grüne Farbe entwickelt. Im Geschmack etwas intensiver als die weisse Spargel, enthält sie nicht nur mehr Vitamine und gesunde Spurenelemente, sondern lässt sich auch einfacher zubereiten, da sie in der Regel nicht geschält werden muss. Einfach die holzigen Enden abschneiden und «pur» gedämpft, als Spargelsalat oder auch als Spargelrisotto servieren.

Grüne Spargeln
Zum Tagespreis

Special agent
Special agent

Seine futuristisch anmutende Form ist so einfach wie raffiniert: Dieses Spezial-Tool aus spülmaschinenfestem Edelstahl bringt alles mit, was Sie für die schnelle, effiziente Zubereitung frischer Spargeln brauchen. Die Klingenspitze eignet sich optimal, um die Spargelenden abzuschneiden. Mit der beweglichen Klinge, die sich dank der geöffneten Seite jeder Spargeldicke anpasst, werden die Spargeln knapp und gleichmässig geschält.

WMF Spargelschäler/5.90.-
www.globus.ch