Annina Frey
Mini Beiz
Life & Style

«Mit spanischem Wein kann man mich fangen!»

Wo isst TV-Star Annina Frey privat? Auf einer Waldlichtung bei Menzingen. Forelle blau, Zuger Kirschtorte.

von André Häfliger | 15. April 2017

Mini Beiz? «Die ‹Sihlmatt› im zugerischen Menzingen! Es ist so ruhig und idyllisch in diesem auf in einer Waldlichtung gelegene Restaurant.  Bei diesem lauschigen, gemütlichen Ambiente werde ich schwach – ein magischer Ort. Die Salatsauce ist einmalig gut, das Brot auch. Stimmen bereits diese Zutaten, kann man davon ausgehen, dass auch das Essen fein ist. Mein Topgericht hier ist Forelle blau, zum Dessert gibts die beste Zuger Kirschtorte. Cool: Bei der Neugestaltung des ehemaligen Bauernhofes durfte war ich kürzlich sogar dabei sein!»

 

Sihlmatt Menzingen

Sihlmatt, Menzingen ZG

Luxuriös? «Ich mag das französische Restaurant ‹Lumière› mitten in Zürich, in der belebten Widdergasse. Da fühle ich mich wie in Paris – essen wie Gott in Frankreich. Besonders schmeckt mir das Entercôte Café de Paris mit knusprigen Pommes Alumettes. Exklusive Sterneküchen suche ich persönlich nicht oft auf, allerdings war ich einmal bei Andreas Caminada im Schloss Schauenstein im bündnerischen Fürstenau. Was er auf die Teller zaubert, ist ganz toll. Kein Wunder, hat er 19 Punkte bei GaultMillau!»

 

Lumière Zürich

Lumière, Zürich

Wein? «Ich bin eine grosse Weinliebhaberin, besuche gerne Fachmessen und nehme an Degustationen teil. Meine Favoriten sind spanische Weine, mit ihnen kann man mich fangen! Köstlich finde ich aber auch die argentinischen Malbec-Weine – eine hervorragende Traube.»

 

www.sihlmatt.ch

www.restaurant-lumiere.ch

www.schauenstein.ch