Milchlamm auf Kartoffelgemüse

In vielen Ländern Südeuropas wird zu Ostern traditionellerweise ein Milchlamm zubereitet. Dieser religiöse Rahmen hat Hans Haas vom Münchner Restaurant Tantris, wo ich dieses köstliche Lämmlein einmal probieren durfte – zu einem gewissen Purismus bei der Zubereitung inspiriert. Dabei wird das Fleisch nur auf Kartoffeln und Zwiebeln im Ofen geschmort. Extrapunkte gibts für alle, die den Lammjus selber zubereiten. Es lohnt sich!

www.globus.ch

7-Stunden-Lamm

Mein Freund Neil Perry, einer der berühmtesten Köche Australiens, hat mir einmal dieses Rezept verraten, mit dem Sie den Ostersonntag ganz ohne Kochstress feiern können. Zwar bedingt es 15 Minuten Vorbereitungszeit am Vortag, dafür kocht es sich am Tag darauf praktisch von allein. Die Lammschulter – ohne Zweifel das schmackhafteste Stück – entwickelt beim Schmoren über lange Zeit im Ofen eine sagenhafte Aromafülle und lässt sich beim Servieren mit der Gabel zerteilen, so butterzart ist sie.

www.globus.ch

Richis duftendes Lammcurry

Warum nicht das Osterlamm dieses Jahr auf besonders exotische Art servieren? Die frischen Fruchtsäfte verleihen dem Curry trotz seiner massiven Würze eine frische, elegante Note. Für dieses intensiv aromatische Schmorgericht eignet sich Lammschulter ideal, die gut auch schon am Vortag zubereitet werden kann. Es wird sogar noch besser im Geschmack, wenn es mehrmals aufgewärmt wird – machen Sie also genug davon!

www.globus.ch