Vietnam Reisen Ferien Wetter
Life & Style

Edelweiss: Vier neue Traumdestinationen!

Edelweiss Air wächst und wächst: Neue Direktflüge nach Buenos Aires, Colombo, Saigon und auf die Seychellen.

von Nina Siegrist | 04. Dezember 2017

Lieblingsstadt Buenos Aires. Palermo Soho heisst das von bunten Graffitiwänden geprägte Hipster-Viertel in Buenos Aires. Wer sich hier an einem ganz normalen Montag in eines der Cafés setzt und die Menschen beobachtet, die durch die Pflastersteinstrassen flanieren und in den Design-Boutiquen shoppen, belauscht nicht selten eine Konversation auf Schweizerdeutsch. Kein Wunder: Buenos Aires rangiert unter den Lieblingsstädten der Schweizer ganz oben. Sei es, weil die europäischste aller lateinamerikanischen Metropolen vergleichsweise sicher ist. Oder weil sie für jeden Geschmack etwas zu bieten hat, Kulturliebhaber gleichermassen begeistert wie Fussballfans oder Fleischtiger (Grillieren ist hier so was wie ein Volkssport!). 

Buenos dias, Buenos Aires! Das «Paris Südamerikas» steht ganz oben auf der Reise-Bucket-List vieler Schweizer.

Tango in San Telmo. In San Telmo lässt man sich zum Beispiel auf Antiquitätenmärkten treiben, in Puerto Madero bestaunt man moderne Architektur oder erkundet das Naturreservat am Río de la Plata. La Boca ist die Geburtsstätte des Tangos und das Zuhause von Maradonas Heimatklub, den Boca Juniors. Und im noblen Recoleta spaziert man durch den vermutlich schönsten Friedhof der Welt. Kurzum: Von dieser Stadt bekommt man nicht so schnell genug! «Buenos Aires stand schon lange auf unserer Wunschliste», sagt Edelweiss-CEO Bernd Bauer. Zweimal wöchentlich fliegt die Schweizer Ferien-Airline ab November 2018 mit einem Airbus A340 nonstop von Zürich in die Hauptstadt Argentiniens.

Schöner bade:n In rund zehn Stunden fliegt Edelweiss nonstop ab Zürich auf die Seychellen.

Sri Lanka, Seychellen, Saigon. Damit nicht genug. Edelweiss wird in der Branche langsam, aber sicher zum Überflieger. Seit Anfang Jahr Orlando, Denver und Kuba sowie diverse neue Kurzstreckenziele kommuniziert wurden (das spanische Jerez, das schottische Inverness oder Paphos auf Zypern), kommen nun neben Bue-nos Aires noch drei weitere angesagte Fernziele dazu. Mit Colombo steuert die Airline ab November das Tor zu Sri Lanka an – und ebnet damit den Weg zu traumhaften Sandstränden, spektakulären Tempeln und Nationalparks mit frei lebenden Elefanten. Eine weitere neue Asiendestination: Ho Chi Minh City (ehemals Saigon), Vietnams vibrierende Millionenstadt (ab 15. November, 2x wöchentlich). Last but not least – die Badeferien-Fraktion freuts – werden nun auch die Seychellen direkt angeflogen (ab 22. September, 1x wöchentlich).

Dschungeltrekking, Safari oder Traumstrand. In Sri Lanka hat man die Wahl.
Edelweiss Air fliegt vier neue Destinationen an.