Äpfel – Rezepte aus dem Obstgarten
Äpfel – Rezepte aus dem Obstgarten

James Rich
AT-Verlag
CHF 29.90

Begehrenswert. Äpfel gehören zu den beliebtesten Früchten. Über 30 000 Sorten werden weltweit kultiviert. Aber nur etwa 50 haben wirtschaftlich eine Bedeutung, manche werden seit Jahrhunderten angebaut, andere dagegen sind relativ jung. Und immer neue Sorten kommen hinzu. «Der Geschmack der Geniesser wandelt sich eben stetig», sagt James Rich, der Autor des Buches «Äpfel – Rezepte aus dem Obstgarten». Er muss es wissen, ist er doch in den Obstgärten gross geworden, im Südwesten Englands, wo es überall Apfelwiesen gibt. Und die Familie Rich seit vielen Generationen den berühmten Somerset-Cidre herstellt.

 

Von Blüten bis Fallobst. Der Mann mit dem Cidre im Blut ist dem Apfel, der robusten, vielseitigen Grundzutat in der Küche, regelrecht verfallen. Rich hat viele alte Familienrezepte ausgegraben. Denn alles, von den Blüten (als Tee aufgegossen oder zum Garnieren von Salaten) bis zu Falläpfeln, kann zum Kochen verwendet werden. Sogar der Rauch von Apfelholz verleiht grilliertem Fleisch oder Fisch eine wunderbar frische Note. Weitere Rezept-Highlights: Kurkuma-Fenchel-Suppe, Törtchen mit Ziegenkäse & Honig, Blutwurst mit karamellisiertem Apfel, Forellen in Cidre, Kaninchen-Eintopf, Schinken mit Apfelwein & Honig glasiert, Apfel-Rotkraut-Salat, Apfelkuchen-Varianten. Und kandierte Äpfel, auch Liebesäpfel genannt – für Auge und Gaumen unwiderstehlich.

Rezept

Schweinefleisch
In Cider langsam gegartes Schweinefleisch