Bücher

Donna Hay: Sattsehen – und geniessen

Auf Grundrezepten aufbauen – das macht Donna Hay in ihrem neuen Buch «Von einfach zu brillant».

von Isabel Notari | 05. Januar 2018

Die Nummer 1. Sie ist und bleibt die Ikone der modernen Kochbuchliteratur. Ins neue Buch von Donna Hay möchte man einfach nur versinken – und sich sattsehen. Die australische Foodstylistin, Fernsehköchin und Bestsellerautorin setzt in «Von einfach zu brillant» auf ihre legendären Standardrezepte. Etwa auf das sensationelle Brathähnchen, die chinesische Grillente, den knusprig gebratenen Lachs, die langsam geschmorte Lammschulter oder das saftige Steak. «Bevor man rennen kann, muss man sicher laufen lernen», sagt Donna Hay. Das gilt auch fürs Kochen. «Denn nur wer die Grundlagen beherrscht, kann darauf aufbauen.»


Kicks und Starthilfe. Zu jedem Basicrezept überrascht Donna Hay mit neuen Variationen. Sie bleibt sich und ihrem Konzept dabei aber immer treu – die Gerichte sind raffiniert, schlicht und leicht nachzukochen. Wie der Lachs niçoise, der Enten-Mango-Salat, Rösti mit Lamm, Joghurt und Minze, Zitronen-Spargel-Risotto mit glasiertem Speck, Hühnernudelsuppe oder Frozen Yoghurt mit kara­mellisiertem Sommerobst. Alles erweiterte Rezepte. Und noch eine Hilfe: Das informative Glossar über Zutaten, Küchentechnik und -praxis macht auch Anfänger ganz einfach zu brillanten Köchen.

Rezept

Chinesische Grillente
StichworteRezepteKochbuch